Hier geht es direkt weiter

Flow State Booster

Chargenuntersuchungen am Zentrum für Präventive Dopingforschung der DSHS Köln

Chargen-Nr. Haltbar bis Analyse-Datum
i
Labor-Analyse
20200612 14.05.2023 30.09.2020 ohne Beanstandung

Selbstauskunft des Unternehmens

Von den Unternehmen, die am Produktionsprozess beteiligt sind, werden keine Prohormone bzw. Anabolika produziert!

Im Herstellungs-, Verarbeitungs-, Vertriebsprozess kann ein Kontakt mit Prohormonen bzw. Anabolika ausgeschlossen werden!

Der Flow State Booster ist ein kognitiv leistungssteigernder Booster in Kapselform, der zum ersten Mal speziell auf die Bedürfnisse im E-Sport zugeschnitten ist und eine neue META der Gaming Supplements einläutet.

Das Innovative dabei ist eine besondere Herstellungsart, welche bereits seit Jahrzehnten in der Pharmazie angewendet wird. Genauer gesagt befinden sich in einer Kapsel viele kleine Kügelchen, deren Inhaltsstoffe von einer Membran-Schicht ummantelt sind, welche sich gleichmäßig über bis zu 8 Stunden im Körper auflöst. Da jeder Körper individuell auf die Wirkstoffe reagiert, ergibt sich eine durchschnittliche Wirkungsdauer von 4 bis 6 Stunden.

Auch die Kombination der Wirkstoffe ist gezielt auf die Bedürfnisse im E-Sport ausgerichtet. Da im kompetitiven Umfeld oft schon Nuancen den entscheidenden Unterschied machen, setzen wir im Vergleich zu den meisten Booster-Alternativen nicht hauptsächlich auf Koffein. Ein reiner Koffein-Kick lässt die Konzentration nämlich eher schwanken, anstatt sie auf einem konstanten Niveau zu halten, weswegen wir auf bewährte Wirkstoffe setzen, die primär für kognitive Leistungssteigerung, aber auch eine Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens bekannt sind. Der Flow State Booster ist also bewusst kein Wachmacher, sondern eine Unterstützung, die dazu dient, ein konstantes Konzentrationslevel über einen längeren Zeitraum zu halten und so möglichst lange im "Flow" zu bleiben. 

OverDeliver GmbH
Telefon: +49 234 52861084
E-Mail: kontakt@overdeliver.de
Webseite: overdeliver.gg

Vom Unternehmen wurden keine aktuelle Zertifizierungen von Managementsystemen und Produktionsstandards zur Lebensmittelsicherheit hinterlegt.

Hinweis:
Die Kölner Liste® wird bereitgestellt, um Informationen über Produkte im Hinblick auf Doping-Gefahren zu geben. Die Kölner Liste® bzw. der Olympiastützpunkt Rheinland übernehmen jedoch keine Verantwortung bei Konsum der einzelnen Produkte. Die eventuelle Verantwortung für den Gebrauch von Nahrungsergänzungsmitteln und für das mögliche Vorhandensein von Doping-relevanten Substanzen im Körper des Sportlers liegt letztendlich immer beim Sportler selbst.

Bitte beachten:
Weder die Veröffentlichung auf der Kölner Liste® noch eine negative Laboranalyse einzelner Chargen bedeuten, dass ein Produkt grundsätzlich frei von Dopingsubstanzen ist. Es bedeutet lediglich, dass das Dopingrisiko dieses Produkts minimiert ist.