Hier geht es direkt weiter

Basen-Mineral-Mischung – Dr. Ewald Töth®

Chargenuntersuchungen am Zentrum für Präventive Dopingforschung der DSHS Köln

Chargen-Nr. Haltbar bis Analyse-Datum
i
Labor-Analyse
01/2022 29 31.01.2022 02.04.2019 ohne Beanstandung
13 31.07.2019 19.06.2017 ohne Beanstandung
08/2015 01 31.08.2015 05.09.2013 ohne Beanstandung

Selbstauskunft des Unternehmens

Von den Unternehmen, die am Produktionsprozess beteiligt sind, werden keine Prohormone bzw. Anabolika produziert!

Im Herstellungs-, Verarbeitungs-, Vertriebsprozess kann ein Kontakt mit Prohormonen bzw. Anabolika ausgeschlossen werden!

Die Basen-Mineral-Mischung – Dr. Ewald Töth® enthält eine ausgewogene Kombination von Mineralstoffverbindungen mit basischem Potential, die als gezielte kurzfristige Anwendung oder regelmäßige Ergänzung den Säure-Basen-Haushalt unterstützen.

Sportmedizinische Untersuchungen während einer Pilot-Studie zeigten den günstigen Einfluss der Basen-Mineral-Mischung auf die Leistungsfähigkeit über eine ökonomisierende Wirkung auf das Atem- und Herz-Kreislaufsystem und eine Erhöhung der Laktattoleranz. Literaturhinweis: Sport-& Präventivmedizin, Heft 2/2014

Basen-Mineral-Mischung – Dr. Ewald Töth® wird in Österreich hergestellt. Licht-Quanten Naturprodukte GmbH arbeitet mit Herstellern zusammen, deren Produktion nach GMP-Richtlinien erfolgt und ständige Kontrollen größtmögliche Reinheit und Sicherheit für den Verbraucher gewährleisten. Dazu gehört insbesondere auch die Vermeidung jeglicher Kontamination.

Das Produkt "Basen-Mineral-Mischung" gibt es zusätzlich auch in der Geschmacksrichtung Zitrone/Lemon. Für dieses Produkt wurde eine Selbstauskunft hinterlegt aber keine Analyse durchgeführt, da sich diese Produktvariante lediglich durch den Aromastoff vom Produkt "Basen-Mineral-Mischung" unterscheidet.

Licht-Quanten Naturprodukte GmbH
Telefon: +43 2252 206171-0
E-Mail: info@licht-quanten.com
Webseite: www.licht-quanten.com

Vom Unternehmen wurden keine aktuelle Zertifizierungen von Managementsystemen und Produktionsstandards zur Lebensmittelsicherheit hinterlegt.

Hinweis:
Die Kölner Liste® wird bereitgestellt, um Informationen über Produkte im Hinblick auf Doping-Gefahren zu geben. Die Kölner Liste® bzw. der Olympiastützpunkt Rheinland übernehmen jedoch keine Verantwortung bei Konsum der einzelnen Produkte. Die eventuelle Verantwortung für den Gebrauch von Nahrungsergänzungsmitteln und für das mögliche Vorhandensein von Doping-relevanten Substanzen im Körper des Sportlers liegt letztendlich immer beim Sportler selbst.

Bitte beachten:
Weder die Veröffentlichung auf der Kölner Liste® noch eine negative Laboranalyse einzelner Chargen bedeuten, dass ein Produkt grundsätzlich frei von Dopingsubstanzen ist. Es bedeutet lediglich, dass das Dopingrisiko dieses Produkts minimiert ist.