Hier geht es direkt weiter

Arthrobene Sport ACTIVATE Orange-Grapefruit

Chargenuntersuchungen am Zentrum für Präventive Dopingforschung der DSHS Köln

Chargen-Nr. Haltbar bis Analyse-Datum
i
Labor-Analyse
L583003 28.11.2019 19.06.2017 ohne Beanstandung

Selbstauskunft des Unternehmens

Von den Unternehmen, die am Produktionsprozess beteiligt sind, werden keine Prohormone bzw. Anabolika produziert!

Im Herstellungs-, Verarbeitungs-, Vertriebsprozess kann ein Kontakt mit Prohormonen bzw. Anabolika ausgeschlossen werden!

Arthrobene Sport ACTIVATE ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit OXYSTORM mit natürlichem Nitrat für volle Leistung jederzeit & überall. Arthrobene Sport ACTIVATE sorgt für schnelle Abrufbarkeit der Leistung vor, nach und während dem Sport. Erhältlich in einem praktischen Stick zur Direkteinnahme oder zum Auflösen in Wasser. Das Produkt ist frei von vielen Zusatz- und Hilfsstoffen. Es ist erhältlich in allen österreichischen (PZN 46305251) und deutschen Apotheken (PZN 13358312) sowie auf www.arthrobene-sport.at

Natural Products & Drugs GmbH
Telefon: 0043-4762-44340
E-Mail: arthrobene@np-d.com
Webseite: www.arthrobene-sport.at

Das Qualitätsmanagement bei der Herstellung des oben genannten Produktes beinhaltet folgende aktuelle Zertifizierungen von Managementsystemen und Produktionsstandards zur Lebensmittelsicherheit:

  • ISO 9001
  • HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points)
  • GMP Good Manufacturing Practice

Hinweis:
Die Kölner Liste® wird bereitgestellt, um Informationen über Produkte im Hinblick auf Doping-Gefahren zu geben. Die Kölner Liste® bzw. der Olympiastützpunkt Rheinland übernehmen jedoch keine Verantwortung bei Konsum der einzelnen Produkte. Die eventuelle Verantwortung für den Gebrauch von Nahrungsergänzungsmitteln und für das mögliche Vorhandensein von Doping-relevanten Substanzen im Körper des Sportlers liegt letztendlich immer beim Sportler selbst.

Bitte beachten:
Weder die Veröffentlichung auf der Kölner Liste® noch eine negative Laboranalyse einzelner Chargen bedeuten, dass ein Produkt grundsätzlich frei von Dopingsubstanzen ist. Es bedeutet lediglich, dass das Dopingrisiko dieses Produkts minimiert ist.