Produkt-Datenbank

FitLine D-Drink

Die Kölner Liste ist für Sportler, Trainer und Sportmediziner bereitgestellt worden, um Informationen über Produkte im Hinblick auf Doping-Gefahren zu geben. Die Kölner Liste bzw. der Olympiastützpunkt Rheinland übernehmen jedoch keine Verantwortung bei Konsum der einzelnen Produkte. Die eventuelle Verantwortung für den Gebrauch von Nahrungsergänzungsmitteln und für das mögliche Vorhandensein von Doping-relevanten Substanzen im Körper des Sportlers liegt letztendlich immer beim Sportler selbst.

Bitte beachten:
Weder die Veröffentlichung auf der Kölner Liste noch eine negative Laboranalyse einzelner Chargen bedeuten, dass ein Produkt grundsätzlich frei von Prohormonen bzw. Anabolika oder Stimulantien ist. Es bedeutet lediglich, dass das Dopingrisiko dieses Produkts minimiert ist.

Letzte Aktualisierung 13.02.2017
Produktname FitLine D-Drink
Unternehmen PM-International AG
Telefon: +49 (0) 6232 - 296 462
E-Mail: spm@remove-this.pm-international.de
Internet: www.pm-international.de
Selbstauskunft des Herstellers

Werden von dem bzw. den Unternehmen, die am Produktionsprozess beteiligt sind auch Prohormone bzw. Anabolika produziert?
Nein

Kann im Herstellungs-, Verarbeitungs-, Vertriebsprozess ein Kontakt mit Prohormonen bzw. Anabolika ausgeschlossen werden?
Ja

Bemerkung des Herstellers

Die FitLine Produkte werden innerhalb der EU und im Wesentlichen in Deutschland hergestellt. Die Produktion unserer Produkte erfolgt nach modernsten Qualitätsstandards, wie GMP und ISO 9001 Kriterien. Die FitLine Produktlinie entspricht der deutschen Gesetzgebung und wird in über 30 Ländern verkauft.

Die Produkte werden mikrobiologischen, chemischen, sensorischen und physikalischen Kontrollen unterzogen, um die Bedingung für höchste Qualität und Sicherheit für den Verbraucher zu gewährleisten. Haltbarkeitstest und die Bildung von Rückstellmustern sind selbstverständlich. Eine Rückverfolgung der Produkte ist mindestens 3 Monate über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus garantiert.

Wir haben uns als Unternehmen freiwillig dazu verpflichtet, alle FitLine Produkte regelmäßig auf dopingrelevante anabole Steroide/Prohormone und Stimulantien untersuchen zu lassen.

Viele Spitzenathleten und Bundesligateams verwenden die FitLine Nahrungsergänzungsserie. PM-International AG ist offizieller Ausrüster der Sportverbände DEB (Deutscher Eishockey Bund), BDR (Bund Deutscher Radfahrer), DSV (Deutscher Skiverband), ÖSV (Österreichischer Skiverband), PZN (Polnischer Skiverband), SHV (Schweizer Handball Verband), Swiss Sliding, Polnischer Badminton-Verband und der DNV (Deutscher Nordic Walking Verband) sowie zahlreicher Nationalmannschaften im In- und Ausland. Auch die ÖSH (Österreichische Sporthilfe) empfiehlt offiziell die FitLine Produkte.

Folgende Chargen sind am Zentrum für präventive Dopingforschung der DSHS Köln untersucht worden:

Datum Analyse Chargen-Nr. Haltbar bis Anabolika Stimulantien
09.02.2017 1701370817 31.10.2017 nicht nachgewiesen nicht nachgewiesen
09.02.2017 1701370817 31.10.2017 nicht nachgewiesen nicht nachgewiesen